LaserCUSING®

das generative Metall-Laserschmelzverfahren (SLM)

Mit dem generativen Metall-Laserschmelzverfahren (SLM) LaserCUSING® können Kronen, Brücken, Modellgussgerüste und Sekundärkonstruktionen wirtschaftlich hergestellt werden. Unter Verwendung 3D-CAD basierter Daten generiert das Verfahren Schicht für Schicht exakte zahntechnische Versorgungen.
Dabei wird mittels eines hocheffizienten Faserlasers feines Metallpulver lokal aufgeschmolzen, welches sich nach dem Erkalten verfestigt. Durch das Absenken des Bauraumbodens, dem Neuauftrag von Pulver und dem erneuten Schmelzen, können die unterschiedlichsten Restaurationen mit hoher Präzision und zu attraktiven Preisen gefertigt werden.


Ihre Vorteile:

  • hochwertige Kobalt-Chrom-Legierung: remanium® star CL
  • vielfältige zahntechnische Versorgungen mit Präzision zu konstant hoher Qualität
  • günstiger Preis, kurze Lieferzeiten

 

remanium® star CL

die hochwertige Kobalt-Chrom-Legierung

Die edelmetallfreie CoCrW-Legierung remanium® star CL wird in Pulverform, nach DIN EN ISO 22674 Typ 5, für die Herstellung von metallischem Zahnersatz mittels MetallLaserschmelzverfahren verwendet.
Das Material ist universell einsetzbar und zeichnet sich durch eine extrem gute Bearbeitbarkeit und eine hervorragende Verblendbarkeit aus. Zudem ist es äußerst korrosionsbeständig.

Materialhersteller
DENTAURUM GmbH & Co. KG
Ispringen, Germany

Chemische Zusammensetzung
Technische Daten nach DIN EN ISO 9693 / DIN EN ISO 22674 nach empfohlener Wärmebehandlung